Matthias F. Steinmann schildert seine so unterschiedliche Familiengeschichte, eingebettet in das jeweilige Geschichts-umfeld, vom Bauernkrieg bis Ende des zweiten Weltkrieges. Eine einfache Bauernfamilie aus dem Emmental trifft auf eine alteingesessene Familie aus dem Tessin. Die Historie ist eng mit der Familie Steinmann verbunden, in die Steinmanns Mutter - eine geborene Galli - eingeheiratet hat.

Dynamisch und spannend erzählt mit vielen Illustrationen bebildert ist diese Familiensaga typisch für das entstehende Bürgertum im 19. und im ersten Teil des 20. Jahrhunderts.

Bildschirmfoto 2020-08-11 um 08.03.33.pn
Bildschirmfoto 2020-08-11 um 08.03.46.pn
STM_Buch_DieTodesanzeige.jpg

Der neue Roman von Matthias F. Steinmann 
 

Lesen Sie, wie Fritz Wyl durch eine aussergewöhnliche Todesanzeige, die von der Rache Gottes und der Mitverantwortung von ehemaligen Internatskollegen spricht, von Schuldgefühlen und Sorge geplagt wird. Die Anzeige reisst ihn aus dem Alltag und bewegt Fritz dazu, noch in derselben Nacht loszufahren...

 

Matthias F. Steinmann behandelt das uralte Thema von Schuld und Lebenslüge in seinem spannenden Werk «Die Todesanzeige» auf neue und überraschende Art.
 

Der neue Roman von Matthias F. Steinmann – erscheint in dieser aussergewöhnlichen Zeit und die braucht auch Ablenkung – am besten hilft da ein spannender Roman. Matthias F. Steinmann behandelt das uralte Thema von Schuld und Lebenslüge in seinem spannenden Werk «Die Todesanzeige» auf neue und überraschende Art.
 

Die Todesanzeige


Autor: Matthias Steinmann
324 Seiten, 14,5 × 22,7 cm, gebunden, Hardcover
ISBN 978-3-9524708-9-3
Mit zahlreichen Abbildungen.


CHF 29.–

Bildschirmfoto 2020-03-02 um 10.44.30.pn

ABGESAGT ohne Ersatzdatum:
Lesung mit Konzert und Apéro im Schloss Löwenberg Murten

 

27. März 2020

17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr Beginn

​19.00 Uhr Apéro

Nach der erfolgreichen Vernissage auf Schloss Wyl, dem berührenden Valentinsabend auf dem Schlossberg Thun

 findet die Lesung "ELLEN & THIS"  mit Konzert im Schloss Löwenberg bei Murten statt. 

Matthias F. Steinmann liest aus seinem Doku-Roman «Ellen und This»

– seine erste grosse Liebe in den 50er Jahren.

Musikalisch und schauspielerisch umrahmt wird die Lesung mit Tagebücher-Auszügen und live gespielten Liebesliedern, gesungen von Anne Hodler und begleitet von Myria Poffet am Klavier.

Ein Apéro rundet den Anlass ab.

 

​Anmeldungen per Email an rikas@berakom.ch

​Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
 

Keine Abendkasse. Eintritt zu 25.- bitte überweisen auf:
IBAN CH71 0483 5014 7096 1100 1, Ursella AG, Worbstrasse 46, 3074 Muri b. Bern

 

EINTRITT (keine Abendkasse) 

CHF 25.– inkl. Apéro
 

Bildschirmfoto%202020-04-21%20um%2014.40

Schwarze Schatten auf dem Jakobsweg

Matthias F. Steinmann strebte mit dem Ursella Verlag eine Krimiserie auf dem Jakobsweg nach Santiago an. Die Trilogie ist seit 2019 komplett: Nach Pilgerfreunde & Die Gräfin von Montorzier kommt Mein ist die Rache.

Pilgerfreunde

Die Gräfin von Montorzier

Neuauflage 2017

Bücher mit Schmunzelns von Ted Scapa

Screenshot 2019-08-27 at 19.30.28.png

Emma und Noah

in Italien

Kinder Vorlesebuch mit

Zeichnungen von Ted Scapa

D'Salami wird

schnittliwiis gässe

Spontaner Versuch meine Lebensmaxime

zu ordnen

August 2018

Der Heiligenschein

Pilgermärchen für Erwachsene mit Zeichnungen von Ted Scapa